Kritik

Vorsicht, Sie bewegen sich auf dünnem Eis! Bitte passen Sie den richtigen Zeitpunkt für Ihre Kritik ab – sonst schweigen Sie lieber! Das heißt nicht, dass Sie einfach wegschauen sollen. Aber wie immer, macht auch bei der Kritik der Ton die Musik. Und hören Sie gut zu, was der andere zu sagen hat – am besten vor Ihrer Kritik! Und die ist hoffentlich nicht wischi-waschi, sondern konkret: mit Details und Beweisen.

Und noch eines: Überlegen Sie, ob Sie das richtige Motiv antreibt. In Salomos Worten: Wenn Sie mit Ihrer Kritik heilen wollen, dann bringen Sie die besten Voraussetzungen mit! Und nicht, wenn Sie verletzen wollen.


Diese Tricks helfen Ihnen:

Schweigen, Salomo
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Schreibtricks der Meister".

Hinschauen, Benedikt von Nursia
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Managementtricks der Meister".

Freundlichkeit, Salomo
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Schreibtricks der Meister".

Zuhören, Salomo
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Redetricks der Meister".

Details
, Johann Wolfgang von Goethe
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Schreibtricks der Meister".

Beweise, Aristoteles
>> Trick online lesen

Heilen, Salomo
Mehr zu diesem Thema finden Sie im Fächer „Die Redetricks der Meister".


Share drucken PDF

Bücher & Co.

Es läuft nicht alles so, wie Sie es gern hätten? Willkommen im Club! Auch Luther konnte Trost gut gebrauchen. Doch wichtiger für Sie ist sein Trost.

 » bestellen    » weitere Bücher

Seminare

Richtig kritisieren? Schreiben wie ein Redakteur? Präsentieren wie ein Profi?
Das können Sie lernen! Besuchen Sie eines meiner Seminare!

» Seminar anfragen   » Termine