Die Meister entern die Medien

Machen Sie fette Beute in meinen Fachbeiträgen: Darin finden Sie bewährte und neue Meister mit bislang unveröffentlichten Tricks - hoho, und ne Buddel voll Rum.


Friedrich Schiller(v. l. n. r.),
Captain Jack Sparrow und
Otto von Bismarck

Meisterliches in den Medien: meine Fachbeiträge

PDF-Icon Eine Falle, vor der Salomo eindrücklich warnt
Werte Blog | Mittwoch | 30. März 2016

König Salomo warnt in seinen in der Bibel enthaltenen Sprüchen sechsmal vor einer Falle, die viele Existenzen ruiniert hat – und auch Ihre ruinieren könnte. Die Rede ist vom Bürgen für andere. Was das mit Ihnen zu tun hat? Dazu komme ich gleich. Hier zunächst die Passage, in der Salomo am deutlichsten davor warnt

PDF-Icon „Die Gier nach Geld ist die sicherste Methode, es nicht zu bekommen“
DIE WELT | Samstag | 27. Juli 2013 | Seite 12

Der amerikanische Erfinder der seriellen Produktion am Fließband hatte eine ganze Lebensphilosophie im Handgepäck, die er im Alter von 59 Jahren als „My life, my work“ veröffentlichte. Wie so oft bei bereits Verstorbenen reizt die ungebrochene Aktualität der Gedanken und klugen Anmerkungen zu einer Neuaufbereitung. In diesem Falle wählte Ralf Lengen das Interview als unterhaltsame Form.

PDF-Icon Offenheit für alle
Berliner Zeitung | Heft 105 | 5./6. Mai 2012

Ein großes Netzwerk ist gut. Ein stetig wachsendes Netzwerk ist noch besser. Denn Sie müssen bedenken: Sie werden in Ihrem Berufsleben immer wieder auf neue Leute angewiesen sein. Leute, die Sie vorher nicht kannten. Und Leute, die Sie zwar kannten, von denen Sie jedoch nicht wissen konnten, dass sie einmal für Sie wichtig werden würden. Halten Sie es daher mit Humboldt und seien Sie stets zugänglich

PDF-Icon Mitarbeiter führen mit Karl May
KARRIEREWELT | 31. März / 2. April 2012

Winnetou, Kara Ben Nemsi, Napoleon. Karl Mays Helden sind nicht nur große Kämpfer. Sie besitzen auch Führungsstärke. Hier ihre zehn besten Tricks

PDF-Icon Nicht von sich auf andere schließen
Berliner Zeitung | Heft 48 | 25./26. Februar 2012

Für Ihren langfristigen Erfolg sind gute Resultate zwar eine notwendige, aber keine ausreichende Bedingung. Kunden, Chefs und Mitarbeiter wollen sich darüber hinaus auch gut fühlen, wenn sie mit Ihnen arbeiten. Egal, was Sie tun: Sie dürfen nie die Gefühle Ihres Gegenübers vernachlässigen, geschweige denn verletzen. Die Schwierigkeit dabei ist: Sie müssen dazu wissen, wie und was Ihr Gegenüber fühlt. Im Folgenden sehen Sie vier Hilfsmittel, die Ihnen das  Gefühlsleben anderer Menschen näher bringen.

PDF-Icon Jedes Wort ein Treffer. Führen durch Schreiben
managerSeminare | Heft 159 | Juni 2011

Wolkige Worte in schriftlichen Mitarbeiter-Anweisungen, Phrasen in Protokollen, Schachtelsätze in Briefen und E-Mails … alles nicht so schlimm? Doch! Wer beim Schreiben schlampt, schadet seiner Position. Das gilt erst recht für Manager: Denn sie führen auch durch Schreiben. Sieben Schreib-Kniffe von Meister-Schreibern helfen, auch auf dem Papier in Führung zu gehen.
PDF-Icon Erfolgreich kommunizieren mit Salomo:
pro | Christliches Medienmagazin 5|2009

Kostenlose Beratung vom weisesten Menschen aller Zeiten gefällig? Dann schlagen Sie die Sprüche Salomos auf! Darin gibt Salomo zahlreiche Tipps zum erfolgreichen Kommunizieren. Diese gelten für die persönliche Kommunikation und für die Kommunikation von Unternehmen und Organisationen. Hier lesen Sie Salomos sieben wichtigste Tipps – aufgezeichnet von Ralf Lengen.

Seminare

Richtig kritisieren? Schreiben wie ein Redakteur? Präsentieren wie ein Profi?
Das können Sie lernen! Besuchen Sie eines meiner Seminare!

» Seminar anfragen   » Termine

Salomo

Heute noch gefragt: Der Rat von Salomo, meinem Lieblingsmeister. Ich habe ihm deshalb eine Extra-Website gewidmet. Schauen Sie mal rein.

» zu Salomo.de