Marcus Tullius Cicero

Cicero, Marcus Tullius
Trick: Starker Schluss

„Denn bei einem Vers achtet man gleichermaßen auf Anfang, Mitte und Schluss. […] Bei der Rede jedoch achten wenige auf den Anfang, sehr viele auf den Schluss.“

Quelle: Cicero: Über den Redner 3,192.



Komm zu einem guten Abschluss!


Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Das ist schlimm. Viel schlimmer: Es gibt keine zweite Chance für den letzten Eindruck. Und der ist für den Zuhörer entscheidend. Deshalb ist in Reden und Gesprächen (und in allen Beziehungen!) der
Schluss wichtiger als der Anfang.

Schließen Sie, wann immer möglich, mit einer Aufforderung! Fassen Sie bei einer längeren Rede die wichtigsten Punkte zusammen. Was Zuhörer zum Schluss besonders lieben: eine Geschichte und Humor. Überhaupt: Das Ende muss positiv sein!


(Auszug aus der Publikation „Die Redetricks der Meister“)


Was Sie über Cicero wissen sollten:

Er ist der größte Redner Roms: Marcus Tullius Cicero (106–43 v. Chr.) war Anwalt, Philosoph und Schriftsteller. Als Politiker brachte er es bis zum höchsten Staatsamt, dem Konsulat. Darin gelang es ihm, den Putschversuch des Catilina niederzuschlagen. Cicero
hinterließ zahlreiche philosophische Schriften und eine Unmenge an Briefen.
 
Share drucken PDF

Bücher & Co.

Es läuft nicht alles so, wie Sie es gern hätten? Willkommen im Club! Auch Luther konnte Trost gut gebrauchen. Doch wichtiger für Sie ist sein Trost.

 » bestellen    » weitere Bücher

Seminare

Richtig kritisieren? Schreiben wie ein Redakteur? Präsentieren wie ein Profi?
Das können Sie lernen! Besuchen Sie eines meiner Seminare!

» Seminar anfragen   » Termine