Königin Luise

Königin Luise
Trick: Kinder

„Bleib’, beste Therese, bei Deinen lieben Kindern, sorge für sie, pflege sie […]“

Quelle: Königin Luise in einem Brief vom 13. Mai 1800 an ihre Schwester Therese, Fürstin von Thurn und Taxis, abgedruckt in: Königin Luise: Briefe und Aufzeichnungen, herausgegeben von Karl Griewank, Leipzig o. J. [1924], S. 126.



Sei da für (deine) Kinder!


Wie viel Zeit nehmen Sie sich für Ihre Kinder? Aha, ertappt! Es könnte mehr sein, nicht wahr? Planen Sie mehr Zeit für Ihre Kinder ein! Fragen Sie sie, was sie in dieser Zeit mit Ihnen machen möchten. Und dann passen Sie auf, dass Ihnen nichts dazwischenkommt. Besonders wertvoll: Verbringen Sie Zeit zu zweit – ohne die anderen Geschwister.

Sie haben keine Kinder? Oh, Entschuldigung. Nein, ich nehme die Entschuldigung zurück: Sie können sich dennoch Zeit für Kinder nehmen. Die Kinder freut’s – und die Eltern auch!


(Auszug aus der Publikation „Die Lebenstricks der Meister“)

Was Sie über Königin Luise wissen sollten:

Sie ist die preußische Königin der Herzen: Luise von Mecklenburg-Strelitz (1776–1810) heiratete 1793 Prinz Friedrich Wilhelm III., schenkte ihm zehn Kinder, riet ihm zum Krieg gegen Frankreich, floh mit ihm bis an die Memel, versuchte in Tilsit vergeblich, Napoleon gnädig zu stimmen, und starb – wieder in Berlin – an einer Lungenentzündung.



 
Share drucken PDF

Bücher & Co.

Es läuft nicht alles so, wie Sie es gern hätten? Willkommen im Club! Auch Luther konnte Trost gut gebrauchen. Doch wichtiger für Sie ist sein Trost.

 » bestellen    » weitere Bücher

Seminare

Richtig kritisieren? Schreiben wie ein Redakteur? Präsentieren wie ein Profi?
Das können Sie lernen! Besuchen Sie eines meiner Seminare!

» Seminar anfragen   » Termine