Madeleine de Scudéry

Scudéry, Madeleine de
Trick: Angemessenheit

„Sie [die Konversation] sollte passen zum Zeitpunkt, zum Ort und zu den Personen, mit denen man zusammen ist.“

Quelle: Madeleine de Scudéry (anonym publiziert): De la conversation, in: Les conversations sur divers sujets, Paris 1680, Band 1, S. 39.



Wähle die passenden Worte!


Passen Ihre Worte zum Thema? Zur Situation? Zu Ihnen? Zu Ihrem Zuhörer? Vorsicht: Was bei dem einen Zuhörer passt, kann bei dem anderen Zuhörer falsch ankommen. Und was bei einem Zuhörer das eine Mal passt, kann bei demselben Zuhörer ein anderes Mal überhaupt nicht passen.

Daher ist es für Sie wichtig, Ihren Gesprächspartner, seine Vorlieben und seine Erwartungen zu kennen und herauszufinden, in welcher Verfassung er sich befindet. Selbst bei einem größeren Publikum können Sie dies in Erfahrung bringen. 


(Auszug aus der Publikation „Die Redetricks der Meister“)



Was Sie über Scudéry wissen sollten:

Sie war die populärste französische Autorin des 17. Jahrhunderts: Madeleine de Scudéry (1607–1701) schrieb Romane, die zu ihrer Zeit viel gelesen wurden. Sie war Gastgeberin des Salons „Société du Samedi“ (= Samstagsgesellschaft) und erhielt den ersten von der Académie Française verliehenen „prix d’éloquence“ (= Beredsamkeitspreis).
 
Share drucken PDF

Bücher & Co.

Es läuft nicht alles so, wie Sie es gern hätten? Willkommen im Club! Auch Luther konnte Trost gut gebrauchen. Doch wichtiger für Sie ist sein Trost.

 » bestellen    » weitere Bücher

Seminare

Richtig kritisieren? Schreiben wie ein Redakteur? Präsentieren wie ein Profi?
Das können Sie lernen! Besuchen Sie eines meiner Seminare!

» Seminar anfragen   » Termine